„Ruhe kommt nicht vom Schlafen sondern vom Erwachen“
ACIM

Wir holen uns den Geist Gottes in unser Bewusstsein zurück, doch ganz anders als erwartet. Und das nicht nur für uns allein, sondern zum Wohle des Ganzen und ad majorem gloriam Dei.

Wiedererinnerung (s. Galilei) ist dabei das Stichwort! Selbstverantwortung und aktive Selbsterforschung sind hierfür ausschlaggebend. Wer das für sich nicht bejahen kann, ist bei uns derzeit nicht richtig und sollte bei Schwierigkeiten uns auch verlassen.

„Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“ meinte Gorbatschow. Denn man hat nicht immer eine Chance. Jeder Astrologe weiß dies. Also nutzt immer „die Gunst der Stunde“.
AUFGEPASST!
Dieses Bildungsprojekt wurde schon in den 90-ger Jahren vom Gesundheits- und Sozialministerium BW begutachtet und als Prävention für mehr Gesundheit und weniger Krankheit ausdrücklich empfohlen. Wir seien eine Spezialtruppe innerhalb der Gesundheitsvorsorge, so sagte man uns, die unbedingt noch mehr Verbreitung finden sollte.

Und nun die Einzelheiten für eine Bewerbung bei uns:

Die derzeitige Aktion „Wiedererinnern“ für unsere  Freunde der Ulmer Heilandragogik (wir sind ein nicht eingetragener Verein) dient den Prozessen des Erwachens – ganz allgemein und im Besonderen.  Sie bietet hochkarätige, seelisch-geistige Orientierung in Form von gemeinsamen Diskussionen, Lehrbriefen, Studiengruppen und Supervision untereinander.

 

Allgemeines für eine Mitgliedschaft

Bitte bewerbt euch als Neuling oder auch als „alter Hase“ immer unter info@heilandragogik.de oder per Post.

Wir bitten um eine kurze Vorstellung, euren Lebensverlauf und eine Beschreibung eurer spirituellen Ausrichtung, eure genauen Geburtsdaten und den Geburtsort. Wegen der vormals gesetzlich vorgeschriebenen Schweigepflicht und der
daraus erforderlichen Anonymität – könnt ihr uns eure Daten auch per
Post schicken.

Ihr erhaltet dann von uns einen Zugangsberechtigung für die Stufe 1 (Allgemeinstufe).

Für die Mitgliedschaft bei uns einen Beitrag von 140.- €  für ein ganzes Jahr in bar oder sonst – wie ihr wollt. Erreicht uns kein Beitrag, erlischt die Mitgliedschaftschaft automatisch. Wer mehr erübrigen kann, mag uns gerne mit noch mehr unterstützen, besonders wenn ihr noch die weiteren Stufen für Fortgeschrittene besucht.

Wenn ihr wollt, treffen wir eine Einordnung für  eine bestimmte Stufe unserer Möglichkeiten und machen euch Vorschläge. Sie sind natürlich nur vorläufig.
Die entgültige Einordnug erfolgt erst später und kann jederzeit auch wieder verändert werden. Ihr müsst jedoch auch mit einer Ablehnung von unserer Seite rechnen, wenn wir keinen Platz für euch finden.
Findet ihr euch bei uns  zurecht, könnt ihr alle Veranstaltungen besuchen.
 

Stufe I  (Allgemeinstufe)
(Impulse für ein Persönlichkeitswachstum)

Ihr habt in der ersten Stufe  Zutritt zu

  • den weiterführenden Seiten auf der Homepage, 
  • zu unserer Epistolae Reihe
  • dem dazugehörigen Diskussionsforum
  • und vielen aktuellen Mitteilungen und Inspirationen (derzeit „Benedikt ein Rumpelstilzchen“?), Buchbesprechungen, etc.
    Ihr habt vier Wochen Zeit für eine feste Zusage.

 

Stufe II (Studiengespräche der schon Fortgeschrittenen)
Hier wird das schon deutlich erwachende Bewusstsein einer aktiv studierenden Persönlichkeit gegenseitig  gefordert und gefördert.

Hierbei ist zu beachten: Das studierende Dasein ist etwas anderes als ein Schülersein. Es gestaltet sich mehr und mehr aktiv selbstreflektierend.  Deshalb verstehen sich auch die geistigen Lehrer selbst immer noch als lernend. Entwickeln soll sich bei diesem Angebot das sich seiner selbst erinnernde Bewusstsein (Mensch erkenne dich selbst…). Dafür bieten wir diese intensive Selbsthilfe über einen längeren Zeitraum an.

Die derzeit aktuell vorgesehenen Rahmen Themen sind:

Seminar 1 „Wo die Angst kein Zuhause mehr hat“
Seminar 2 „Das ‚Lassen‘ lernen im Sinne des Tao und der Bergpredigt“
Seminar 3 „Das Tun im Nichttun erleben“ (aktive Benutzung unserer Ateliers).
Seminar 4 „Den Heiligen Geist und das Reden mit Engelszungen erfahren
Seminar 5  „Das Wiedererinnern der Wahrheit
Seminar 6  „Weibliche Spiritualität ist besonders“

Weitere Intensiv Blöcke werden dann je nach Fortschritt und Anforderung angeboten.
Haben sich genügend Interessenten für diesen Zug  gemeldet, werden von uns die Gruppen zu der jeweilig speziellen Aufgabe zusammen gestellt, in Gang gebracht und hoch professionell begleitet.

 

Die Stufen III und IV (Studientreffen in der Oberstufe) gehören zusammen

Stufe III (Oberstufe)
Zur Pädagogik der Einheitserfahrung (Erleuchtung) für Professionelle jeder Richtung, in Theorie und Praxis. 

Der Arbeitsrahmen heißt hier: „Die Sicht auf die Vollkommenheit. (Lernen durch Modelle, vorzugsweise derzeit am Beispiel eines Jesus von Nazareth.)

Stufe IV
Für derart fortgeschrittene Studenten, sowie für geistige Lehrer auch jeder anderen geistigen Richtung, die das vollständige Bewusstsein der Einheit anstreben, gibt es die Kollegiale Supervision untereinander, ebenso  den Erwerb des Titels „Ulmer Heilandragoge“.

 

Achtung!
Wegen der notwendigen Offenheit untersteht die Leitung des Modells der ‚Ulmer Heilandragogik‘ schon berufsbedingt der gesetzlichen Schweigepflicht. Diese Schweigepflicht muss – so ihr Studierende der Ulmer Heilandragogik bei uns werdet – auch für euch obligatorisch sein. Daher nehmen wir auch Barzahlung entgegen, falls ihr vorerst noch der Welt gegenüber anonym bleiben wollt oder müsst.

Änderungen behalten wir uns vor.

© Praxis der Ulmer Heilandragogik | Alle Rechte vorbehalten

info@andragogik.de     Datenschutzerklärung     Impressum